Thüringer Beratungsdienst

Ausstieg aus Rechtsextremismus und Gewalt

Zur Projektbeschreibung

Jugenbildungszentrum Polaris

Im polaris sind alle jungen Menschen willkommen, die sich aktiv mit der Welt ohne Leistungsdruck und geleitet durch ihre natürliche Neugierde auseinandersetzen.

Zur Projektbeschreibung

CLICK!

Digitale Trainings zur Rechtsextremismusprävention

Zur Projektbeschreibung

WEITBLICK

Digitale Trainings für die Einwanderungsgesellschaft.

Zur Projektbeschreibung

Straßensozialarbeit/mobile Jugendarbeit

in Jena-Stadtmitte

zur Projektbeschreibung

Neuigkeiten

Besuchen Sie uns auf dem 26. Deutschen Präventionstag!

DPT-sharepic.png

Am 10. und 11. Mai findet der diesjährige Präventionstag statt, allen Widrigkeiten zum Trotz. Das Kongressteam hat ein abwechslungsreiches hybrides Format erstellt, um der Präventionsarbeit auch während der Pandemie Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung zu bieten. Auch wir nehmen wieder mit großer Freude an der hybriden Messe teil, wenn auch "nur" digital. Sie finden uns in der großen, virtuellen Ausstellung am Drudel 11-Infostand. Wir präsentieren dort eine breit gefächerte Auswahl unserer Arbeit im Präventionsbereich. Insbesondere die Projekte WeITblick und CLICK! stellen sich vor, aber auch Einblicke in den Thüringer Beratungsdienst und die Kampagne "Tag X" bietet der Besuch an unserem digitalen Stand. Über den gesamten Ausstellungszeitraum wird jemand im digitalen Konferenzraum anwesend sein und für Ihre Fragen zu Verfügung stehen.

Hier finden Sie unseren Stand.

Das Kongressprogramm ist hier als pdf abrufbar.

Bitte beachten Sie: Der Besuch des DPT und Zugang zu der Ausstellung sind nur möglich, wenn Sie sich beim Präventionstag kostenpflichtig anmelden - weitere Informationen finden Sie HIER.

zuletzt aktualisiert: 04.05.2021

 

 

 

 

ANMELDUNG ERÖFFNET! Webseminarreihe "Straffälligenarbeit & Digitalisierung - Chancen, Grenzen, Perspektiven"

straffaelligenarbeit-digitalisierung-nochkleiner.png

 

Vom 03.11.2020 bis 24.11.2020 setzt sich eine fünfteilige Web-Seminar-Reihe mit der Verknüpfung von Straffälligenarbeit und Digitalisierung auseinander. Mit der zunehmenden Digitalisierung verändern sich die Lebenswelten der Klient*innen und die Arbeitswelten von professionellen Akteuren in der Bewährungs- und Straffälligenhilfe, wie auch die Straffälligenarbeit selbst. Traditionelle sozialarbeiterische Konzepte und Handlungsmodelle sowie Arbeitsprozesse dürften durch digitale Technologien eine deutliche Veränderung erfahren. Hilfe- und Unterstützungsleistungen als auch Kontrollmechanismen könnten mit Digitalisierungsstrategien neugestaltet und umgeformt werden. Es ist zu erwarten, dass sich neuartige Lösungsstrategien durch die Implementierung von Digitalisierungsprozessen herausbilden, auf die die Bewährungs- und Straffälligenhilfe eine Antwort sowohl hinsichtlich des Umgangs mit Klient*innen als auch auf Seiten der professionellen Akteure in der alltäglichen beruflichen Praxis finden muss.

Vom 03.11.2020 bis 24.11.2020 finden am Dienstag und/oder Donnerstag zwischen 16:30 Uhr und 18:00 fünf Web-Seminare mit verschiedenen Schwerpunkten statt.

Neben einem inhaltlichen Input bietet jedes Web-Seminar die Möglichkeit, sich mit den Referierenden auszutauschen.

Hier können Sie sich über die Web-Seminare informieren und anmelden!

Sie könnten selbst entscheiden, ob Sie an der kompletten Web-Seminar-Reihe oder nur an einzelnen Web-Seminaren teilnehmen wollen. Die Teilnahme ist kostenlos!

zuletzt aktualisiert: 23.09.2020 14:58 Uhr

 

 

Der Jahresbericht 2019 ist da!

Seiten aus jahrebericht-2019-drudell11 (1).pdf.png

 

Seit kurzem ist unser neuer Jahresbericht verfügbar. Sie können ihn gleich hier digital lesen! Wenn Sie noch etwas stöbern möchten, empfehlen wir Ihnen die Vereins-Unterseite – dort finden Sie alle bisherigen Jahresberichte.

Im aktuellen Bericht enthalten ist ein Überblick über alle Projekte und Veranstaltungen, die Drudel 11 im Jahr 2019 durchgeführt hat. Beispielsweise auch über die neu aufgelegte Veranstaltungsreihe Gesellschaft und Kultur – die leider erst im Jahr 2021 fortgeführt werden kann.

Wir wünschen allen Interessierten viel Spaß bei der Lektüre des Jahresberichts 2019. Bei Fragen zu den Projekten stehen die Ansprechpartner*innen Ihnen gerne jederzeit zur Verfügung, oder Sie schreiben uns einfach eine Mail unter info@drudel11.de

veröffentlicht 19.08.2020 13:45

 

 

2018 - 25 Jahre Drudel 11 - unsere Aktionen im Jubiläums-Jahr